Login

Ihr Ferienobjekt eintragen? Hier registrieren

Passwort vergessen?


Ferienwohnung als Anlageimmobilie

Urlaub in Ferienwohnungen ist nach wie vor eine sehr beliebte Variante um Urlaub zu machen. Man bekommt zwar nicht den Service wie bei einem Hotelaufenthalt, allerdings hat man viele Freiheiten, wenn man sich für eine Ferienwohnung oder ein Apartment entscheidet. Eine Ferienwohnung bietet nicht nur den Gästen eine tolle Möglichkeit eine schöne Zeit zu verbringen, sondern auch der Immobilienbesitzer profitiert von zufriedenen Gästen. Ein Ferienhaus eignet sich sehr gut als Anlage. Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Anlageimmobilie sind oder andere Fragen rund um den Immobilienmarkt haben, können Sie sich auf http://duesseldorf-immobilienbewertung.com/ weitere Informationen holen.

Wann lohnt sich ein Ferienhaus als Anlage

Wenn man etwas Kapital zur Verfügung hat, kann man über eine Immobilie als Anlage nachdenken. Liegt die gewünschte Immobilie an einem beliebten Urlaubsort, kann es durchaus sinnvoll sein, diese als Ferienwohnung oder –haus zu vermieten. Vor dem Kauf sollte man sich Gedanken darüber machen, ob man durch den Einsatz als Ferienhaus auch durchgehend gute Einnahmen erzielen kann. Wenn die Wohnung nur in der Hauptsaison vermietet werden kann, und im Rest des Jahres überwiegend leer steht, wird es sehr lange dauern, bis die finanziellen Ausgaben wieder gedeckt werden können. Besonders interessant sind also Objekte, die auch außerhalb des Sommers und Frühjahrs genutzt werden können.  Erkunden Sie das Gebiet rund um die Ferienwohnung mehrmals und achten Sie bei der Besichtigung auf viele Details. Wenn Sie einen Makler haben, dem Sie vertrauen, lassen Sie sich von diesem beraten.

Welche Zusatzkosten können für die Immobilie anfallen

Je nachdem, wie modern und ausgestattet die Wohnung ist, können Sie Glück haben und größere Renovierungsarbeiten fallen gar nicht erst an. Wenn Ihr favorisiertes Objekt jedoch einige Mängel aufweist, müssen Sie ein Budget für Umbaumaßnahmen einplanen. Natürlich ist es mit einer einmaligen Aufbesserung und Renovierung nicht getan. Die Ferienwohnung wird laufend von vielen Gästen besucht. Dabei entstehen regelmäßig Abnutzungen und jeder neue Gast möchte in eine vollständig funktionstüchtige Wohnung ziehen. Neben regelmäßigen Verwaltungs- und Pflegekosten fallen selbstverständlich Kosten für das Grundstück, für Müllentsorgung und weitere Dinge an.

Wenn Sie ein wenig Arbeit, Zeit und Geld in die Immobilie stecken werden Sie zahlreiche Gäste haben, die  gerne noch einen weiteren Urlaub in Ihrer Ferienwohnung verbringen möchten. Wenn die Wohnung die meiste Zeit des Jahres genutzt wird, können sich die Kosten für die Anlage schnell rentieren. Überlegen Sie, ob sich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus als Anlageimmobilie für Sie lohnt. Mit ein wenig Beratung und guter Planung kann diese Anschaffung durchaus lohnenswert sein.



27. August 2016 07:07