Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Skandinavien erleben

Während viele Jahre lang Urlaubsziele im Süden besonders beliebt waren, können mittlerweile auch die skandinavischen Länder als Urlaubsorte überzeugen. Besonders die große Vielfalt an unterschiedlichen Unternehmungsmöglichkeiten macht Norwegen, Schweden und Finnland so interessant. Dabei ist für jeden etwas dabei, von jung bis alt. Ein Urlaub in die nordischen Länder sollte aber gut geplant sein, denn alles ist etwas anders als in klassischen Urlaubsländern, wie Spanien oder Italien. So ist Skandinavien besonders kulturräumlich sehr interessant und für Touristen eine ganz neue Erfahrung. Doch was sollte man alles beachten, wenn man in Norwegen und Co. Urlaub macht? Was gibt es alles zu erleben?

Unterkünfte finden

Wer in Skandinavien Urlaub machen möchte, dem ist eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus ans Herz gelegt. Besonders wer die Natur des Landes in ihrer Fülle erleben möchte, der kommt um ein Ferienhaus nicht herum. Die Zahl der Ferienhütten ist sehr groß, sodass Touristengruppen aller Größen etwas Passendes finden werden. Touristen sollten jedoch bedenken, dass die Häuser eher Häuschen sind und etwas rustikal und kompakt gestaltet sind. Etwas, dass auf die klimatischen und kulturellen Bedingungen Skandinaviens zurückzuführen ist. Wer nicht gerade im Sommer kommt, der kann sich auch an einem gemütlichen Feuer erfreuen. Fernab großer Städte wird in den skandinavischen Ländern nämlich gerne noch mit Holz geheizt.

Norwegen, Fjord, Natur, Wasser, Aussicht, Landschaft

https://pixabay.com/de/norwegen-fjord-natur-wasser-1621760/

Was kann man erleben?

Die Vielfalt der Erlebnismöglichkeiten ist in Skandinavien sehr groß. Besonders in der Natur kann sehr viel unternommen werden. Bei Anglern ist Norwegen schon seit einiger Zeit sehr beliebt. Es gibt eine enorme Vielfalt an den stehenden Gewässern in Skandinavien. Mit rund 187.000 Seen hat Finnland die meisten Seen in Europa nach Russland. Norwegen kann sich mit rund 160.000 Seen aber ebenfalls präsentieren. Beliebter ist bei Anglern das Hochseefischen in den vielen Fjorden. Vor allem Dorsche werden hier von hartgesottenen Anglern bei Wind und Wetter gefangen.
Beliebt ist Skandinavien aber auch bei Wanderern und Mountainbikern, die durch die Wälder und das skandinavische Gebirge umherziehen. Vorsicht ist hier jedoch geboten, denn in Norwegen, Schweden und Finnland leben bis heute wilde Bären. Einerseits sind sie ein spannendes Erlebnis, andererseits nicht ganz risikolos. Mit der richtigen Ausrüstung kann man sich vor Bären schützen. Ganz im Norden können neben Bären auch Polarlichter erlebt werden. Generell ist die Luft sehr klar und die Lichtverschmutzung gering, sodass Skandinavien auch für Landschaftsfotografen und Nachtfotografen ein wahres Paradies ist.

Anreise

In den hohen Norden zu kommen ist gar nicht so einfach, denn eine direkte Straßenverbindung gibt es nicht. Über Dänemark gibt es eine Strecke nach Schweden, die aber ein recht großer Umweg ist. Mit Fähren kommt man wesentlich einfacher in den hohen Norden und kann darüber hinaus eine schöne Fahrt auf der See erleben. Das stimmt ein und steigert die Vorfreude auf den anstehenden Urlaub sehr. Die Straßen in Skandinavien sind sehr gut ausgebaut und so lohnt sich die Mitnahme des eigenen Autos oder Wohnmobils sehr. Die sehr großen Strecken lassen sich meist nur mit dem Auto fahren, sodass es oft keine andere Möglichkeit gibt. Wer viel Gepäck dabeihat, kommt ohne ein motorisiertes Gefährt ohnehin nicht weit.

Kaufen in Skandinavien

Finnland hat als einziges skandinavisches Land den Euro. In Schweden wird mit schwedischen Kronen bezahlt, in Norwegen mit norwegischen Kronen. In den Ländern lassen sich einige spezielle Produkte kaufen, so wie nordischer Kautabak, der sogenannte „Snus“. Dieser weist eine lange Tradition auf und ist nach wie vor beim skandinavischen Volk beliebt. Daneben gibt es aber auch viele Backspezialitäten und Fischspeisen, die es ausschließlich in den skandinavischen Ländern gibt. Die Produkte sind nicht unbedingt günstig, dafür aber ein gutes Mitbringsel aus dem nordischen Urlaub. Wer angeln war, der kann sich auch den ein oder anderen Dorsch mit nach Hause nehmen. Die Fangmengen sind teilweise sehr hoch.

May 29, 2018, 6:07 a.m.