Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Die fünf schönsten Reiseziele am Mittelmeer

Warme Temperaturen in mindestens drei der vier Jahreszeiten. Regenarme Monate im Sommer und hohe Wassertemperaturen. Kein Einfluss der Gezeiten und lange Küstenabschnitte - dies sind nur einige der Gründe, die den Mittelmeerraum so interessant für Touristen aus aller Welt machen. Doch welche fünf Urlaubsdestinationen am Mittelmeer sind diejenigen, die am ehesten für einen unvergesslichen Urlaub geeignet sind? In welchem Gebiet bietet sich der Urlaub in einem Ferienhaus am besten an?

Platz 5: Ein Paradies für Sonnenanbeter und Wassersportler - Fuerteventura

Fuerteventura - die Insel, die sich über knapp 1700 km2 erstreckt, ist Teil der Kanaren. Mit nur 90.000 Einwohnern auf der Gesamtfläche der Insel weist sie eine extrem geringe Bevölkerungsdichte auf. Folglich sind die kilometerlangen Sandstrände der Insel oft menschenleer und bieten viel Platz und Ruhe zum Entspannen. Das kristallklare Wasser lädt zum Baden und Schnorcheln oder auch Tauchen ein, die luxeriösen Fuerteventura Hotels sorgen für Ruhe und Entspannung. Auch für Wassersportler ist Fuerteventura ein echtes Paradies. Die kleine Insel wird von fast jedem deutschen Flughafen angeflogen - somit kann auch die Anreise ohne großen Aufwand und günstig erfolgen.

Platz 4: Sonne, Strand und Kultur pur - Rhodos (Griechenland)

Mit einer Breite von 78 km und einer Länge von 35 km ist die griechische Insel Rhodos noch kleiner als Forteventura. Dadurch, dass sie sich nur zehn Kilometer von der Küste der Türkei entfernt, ist sie von griechischen und türkischen Einflüssen geprägt. Schon seit der Steinzeit wurde sie von Einwohnern besiedelt; folglich glänzt die Insel nicht nur durch schöne lange Sandstrände und den Zugang zum Mittelmeer, sondern auch durch Kultur und Geschichte. Zudem ist Rhodos ein europäisches Weinanbaugebiet und ermöglicht allen Weinliebhabern den Zugang zu frischem Wein. Auch die Insel wird von einigen deutschen Flughäfen direkt angeflogen. Ansonsten ist eine Einreise per Fähre über Griechenland eine Alternative.

Platz 3: Von spukenden Vulkane bis zu einladenden Sandstränden - Sizilien

Die Sonneninsel am südlichen Zipfel Italien - Sizilien. Kaum eine Insel hat naturräumlich aber auch kulturell gesehen so viel zu bieten wie Sizilien. Von einladenden Altstädten über bekannte Museen und Kathedralen bis hin zu beeindruckenden Naturreservaten - sowohl Kulturliebhaber als auch Naturbegeisterte kommen auf der Insel garantiert auf ihre Kosten. Besonders lohnenswert ist ein Besuch des aktivsten Vulkan in Europa, Ätna. Eine Seilbahn befördert Touristen bis auf 2500 Meter Höhe, die restlichen 500 Meter bis zum Gipfel können zu Fuß erklommen werden. Natürlich laden auch hier neben den ganzen Sehenswürdigkeiten erholsame Sandstrände zum Sonnenbaden und Entspannen ein. Sizilien wird ebenfalls von Deutschland aus zu günstigen Bedingungen angeflogen.

Platz 2: Außergewöhnliche Attraktionen als Magnet - Insel Brac (Kroatien)

Das "Zlanti Rat", was im deutschen "goldenes Horn bedeutet", auf der Insel Brac: hier erstreckt sich eine 500 Meter lange Landzunge mit einladenden Sandstränden ins Meer hinaus. Ein Highlight der Region: die Seezunge ändert ihre Ausrichtung je nach Windverhältnissen. Es ist faszinierend zu beobachten, wie sie mal in nördliche Richtung und mal in südliche Richtung zeigt. Der Ausblick auf die Seezunge kann am besten auf dem Vidova Gora genossen werden, der ein unglaubliches Panorma auf die Region ermöglicht. Das Urlaubsparadies in Kroatien kann über das kroatische Festland per Fähre erreicht werden.

Platz 1: Fernab vom Massentourismus - Gozo, die Schwesterinsel Maltas

Während den meisten Touristen Malta ein Begriff ist, wissen die wenigsten von der Schwesterinsel Gozo. Diese Insel stellt noch eine recht unentdeckte Region für Touristen dar, obwohl sie alles zu bieten hat, was Touristenherzen höher schlagen lässt: von Naturschönheiten wie dem Blauen Fenster über einladende Sand- und Kieselstrände bis hin zu jahrhundertealten Kirchen ist alles vorhanden. Die Insel machte einen recht verschlafenen und gleichzeitig sehr einladenden Eindruck und besitzt einen ganz besonderen Charme. Sie kann problemlos und schnell vom Flughafen in Malta aus über die kostengünstige Fähre erreicht werden. Eine Reise nach Gozo lohnt sich!


March 20, 2019, 2:36 p.m.